Allgemeine Informationen

Die Privatschule Obermair wurde 1974 von Mag. Gottfried Obermair gegründet. Sie ist politisch, religiös und wirtschaftlich unabhängig und entwickelte sich aus kleinsten Anfängen zu einer der größten Institutionen dieser Art in Österreich. 1974 wurde im bergbäuerlichen Bildungsheim Wimmhof in Fusch an der Glocknerstraße der 1. Lernkurs der Privatschule Obermair durchgeführt. Verschiedene Jugendheime in Abtenau, Radstadt, Zell am Moos und Salzburg folgten. 1979 erfolgte der Bau des Schul- und Internatsgebäudes am Holzöstersee. Es präsentiert sich heute als ideales Camp in unmittelbarer Seenähe. Im Laufe der Jahre hat sich die Camp-Anlage immer mehr in Richtung Seminarzentrum entwickelt, das Haus wurde um- und ausgebaut. Dennoch ist der großzügige Charakter des Camps erhalten geblieben und wird gleichermaßen von Erwachsenen und Jugendlichen geschätzt.

Das Seminarhaus befindet sich im Privatbesitz von Heide und Mag. Gottfried Obermair, die es auch selbst führen und in einem renovierten Bauernhof unweit von hier leben. Dort liegt auch die Zentrale des familieneigenen Unternehmens, welches neben dem Seminarhaus und den Lernkursen in Holzöster, Sprachferien nach England organisiert und ein internationales Hostel in Salzburg betreut.

Juda20001

Die Anlage

10.000 m2 herrliche Natur direkt am Holzöstersee, einem warmen Badesee im Zentrum des wunderschönen Ibmer Moor- und Waldgebietes. • Schöne Zimmer, großer Aufenthaltsraum, eigene Hausdisco • Atelier, Sauna, Dachterrasse, Amphitheater • Großer Garten, Feuerstelle mit Grillplatz • Billard, Wuzzler, Darts und Tischtennis-Tische • Tennisplatz, Basketballkörbe, großzügige Sport- und Spielflächen • Beachvolleyball in unmittelbarer Nähe

Juda20062

Die Unterkunft

Der Kurs findet in unserem Seminarhaus am Holzöstersee statt. Die Unterbringung erfolgt in 2- bis 4-Bett Zimmern. Der Großteil der Zimmer ist mit einer eigenen Sanitäreinheit ausgestattet. Die kleineren Zimmer teilen sich DU/WC im Vorraum. Mädchen und Burschen schlafen in zwei voneinander getrennten Trakten, die Zimmereinteilung erfolgt nach Alter bzw. Klasse. Zimmerwünsche können vor Kursbeginn bekannt gegeben werden.
Juda20073

Verpflegung

Wir möchten auf unsere langjährige Erfahrung in der Betreuung von Jugendlichen verweisen und können mit gutem Gewissen versichern, dass unsere Küche weiß, was die Kids alles gerne essen. Einem Frühstücksbuffet folgt ein mehrgängiges Menü zu Mittag ( Suppe und Salate vom Buffet). Abendessen gibt es gleitend zwischen 18.00 und 19.00 Uhr. Bei Schönwetter gibt´s mindestens einmal BBQ!

20130805-lernenbO-175.jpg

Lage

Unser Camp liegt ca. 40 km nördlich von Salzburg in der kleinen Fremdenverkehrsgemeinde Franking am Holzöstersee. Der warme Badesee ist in wenigen Gehminuten zu erreichen und ist das Zentrum des wunderschönen Ibmer Moor- und Waldgebietes. Der Großteil des Seeufers ist frei zugänglich. Bei der Unterstufe ist eine Aufsicht organisiert, die Oberstufe darf in Kleingruppen zusammenbleibend den See ohne Aufsicht besuchen.

Organisatorisches

Taschengeld

Die Höhe des Taschengeldes richtet sich nach dem Alter und dem Interesse am angebotenen Freizeitprogramm bzw. nach dem Eifer, noch zusätzlich in Einzelstunden zu lernen.

Bei allen Kursen werden die SchülerInnen ausreichend verpflegt. „Naschereien“ für zwischendurch können am Kiosk gekauft werden. Erfahrungsgemäß beträgt das Taschengeld ca. € 20,– bis € 40,– pro Woche. Wir sind gerne bereit, das Taschengeld zu verwahren. Man kann jeden Tag zu Mittag vom TASCHENGELD-KONTO abheben. Die Abrechnung erfolgt am Kursende.

Medizinische Versorgung

Für die medizinische Betreuung während der Kurse ist in bester Weise gesorgt. Seitens der Privatschule  bzw. Jugendpension Obermair besteht eine kollektive Unfall- und Haftpflichtversicherung. Dennoch raten wir, eine gesonderte Unfallversicherung (für etwaige Sportunfälle) abzuschließen.

Allergien und eventuelle medikamentöse Indikationen sollten der Kursleitung unbedingt bekannt gegeben werden.

Eine Zeckenimpfung wird dringend empfohlen.

Die persönliche E-Card ist bitte unbedingt mitzuführen und wird vor Ort sicher verwahrt! Auch andere wichtige persönliche Unterlagen können gerne in unserem Büro deponiert werden. 

 

Besuche und Telefon

Zur Kursmitte, am Sonntag, sind Familie und Freude der SchülerInnen herzlich zu einem Brunch (9.00-13.00 Uhr) mit vielfältigem Buffet eingeladen. Der Nachmittag steht den SchülerInnen frei zur Verfügung. Sie können gerne die Zeit mit ihnen verbringen oder einen gemeinsamen Ausflug unternehmen.

Durch die große Anlage und die unterschiedlichen Unterrichtszeiten sind die SchülerInnen nur schwer ans Telefon zu holen. Natürlich können sie jederzeit bei uns anrufen und falls ihr Kind nicht in der Nähe ist auch gerne eine Nachricht hinterlassen. 

Handys sind erlaubt (nicht jedoch während des Unterrichtes, der Essenszeiten und der Nachtruhe). Unsere Lehrkräfte erreichen Sie am leichtesten zu den Essenszeiten über das Camp-Büro in Holzöster:

Unsere Telefonnummern:

Camp-Büro Holzöster: 06277/8228

Marie-Theres Eigler, geb. Obermair: 0664/23 24 234

Nikolaus Eigler: 0660/420 66 44